2 Kathis + 2 Sperlis + 2 Goulds +1 Hund und ich
  Startseite
    Am Anfang...
    Chobi+Chaali
    Gipzip+Piiipp
    Sperlingspapagei
    Grünen Sechs
    io, der Hund!
    Andere Tiere
    Linkliste !!
    Pflanzen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/pickpick

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Erster Freiflug von Sperlis................................... vom 26. April 2009

Pffff.... ich habe ja wirklich nicht gedacht, daß der Sperlis-Freiflug so anstrengend sein soll.

Zu erst kommen die beide gar nicht aus dem Käfig raus.
Ich versuche es nicht heute erstes Mal.
Ich habe bisher nur darauf gewartet, daß Chiquito und Concha von sich selbst raus kommen.
Natürlich Kathis und Sperlis nicht auf ein Mal gleichzeitig.
Das muß ich vermeiden. Kathis können vor dem Frühstück und noch ein Mal am Abend fliegen. Und sie haben so lange draußen, sie hungrig oder durstig werden.
Die Sperlis Käfigtore lasse ich täglich nach dem Frühstück bis Mittags offen.
Nichts ist passiert... schon genug drei Wochen täglich öffne Tor. Nur ein Mal ist Chiquito alleine raus gekommen, aber er ging so schnell zurück, es war nur zwei oder drei Minuten.


Ob die beide gerade Wohl fühlen? ..ich weiß es nicht.

Sie haben keine Interesse an Gemüse oder Obst, also damit kann ich nicht die beide verfühlen.
Den Freßnapf außerhalb Käfigs hängen... kaum Wirkung.
Entweder sie fühlen in dem Käfig so sicher und angenehm, oder der Gefahr außerhalb des Käfigs schien für die beiden so groß.
Na, ja .. ich wollte den Käfig putzen und desinfizieren.
Dafür muß die beiden fliegen!!
Ich dachte, damit alles Streßfrei laufen soll...

Heute, der erster Freiflug war leider leider Zwanghaft.
Ich habe den Käfig sehr langsam gekippt. Damit sie unbedingt irgendwo Gleichgewicht finden müssen, und deshalb unbedingt fliegen müssen...
Ja, sie sind geflogen und landete auf dem Kathis Wohnungsdach.
Es sah gar nicht spaßig aus.
Sie machen keine Abenteuer, nur wollen Kathis Futter haben.
Hängen an dem Kathis Futterstelle.
Und sogar fressen von draußen Golliwoog!! obwohl sie noch nie gefressen haben.
Als ich den Käfig gesäuberte, habe ich neue Futter und Obst(obwohl sie kaum fressen) reingetan und alle Tore offen gelassen.

Ich habe nie gedacht, daß es alles so schwielig sein soll.
Bis sie wieder endlich im Käfig zum trinken rein ging, genug vier Stunden gebraucht.

Aber... ich muß es wiederholen.
Sie sollen ja wissen, daran gewöhnen und ab und zu Mal länger als 90cm fliegen.

Die Beobachtung macht mich ziemlich gedrucktes Gefühl.
Ob dieser Zwangfreiflug für die kleine wirklich gut ist...
Ob irgendwann, Chiquito und Concha mich etwas mehr vertrauen können....
26.4.09 18:12
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Moni / Website (28.4.09 08:01)
Liebe @i,
deine Bilder sind einfach wunderbar. Ganz natürlich und ohne Blitz. Ich muss dich sehr sehr loben! Es war eine gute Idee, die Vögelchen in dein Leben einzuladen.
Alles Liebe,
Moni

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung